Holzvergaserkessel HVG IV - Der Heizkessel mit extra großem Füllraum

Der Scheitholzvergaserkessel HVG IV ist ein Heizkessel der neusten Generation. Die Hochtemperatur-Schamott-Brennkammer und die Einhangbleche aus Edelstahl im Feuerraum versprechen eine hohe Feuerfestigkeit und somit eine lange Lebensdauer. Ein extra großer Füllraum verbunden mit einem perfekt gesteuerten Verbrennungsvorgang macht das Heizen mit diesem Kessel besonders attraktiv.

Die folgenden Produkteigenschaften werden Sie überzeugen:

  • vier Kesseltypen in Leistungsklassen von 17 bis 37 kW
  • Türanschlag und Reinigungshebel von links und rechts möglich
  • Kessel kann links oder rechts wandbündig aufgestellt werden (beim HVG IVS nur linksbündig)
  • bequemes Anheizen über einen automatischen Zündmechanismus möglich (optional)
  • komfortables Anheizen und Reinigen über zwei seperate Türen
  • extra großer Füllraum von 155 bis 220 Liter
  • Füllraumtiefe von 56 cm
  • optimierter Verbrennungsvorgang durch Lamdasonde (nur bei HVG IVS)
  • integrierter Flansch zur Nachrüstung eines Pelletmoduls (nur bei HVG IVS)
  • Fernzugriff über Internetanbindung möglich (nur bei HVG IVS)
  • Rauchgasstutzen ist seitlich einstellbar (150 mm Durchmesser)
  • zwei Steuerungen wählbar
  • BAFA gelistet, Förderung über die Marktanreizprogramme MAP und APEE möglich
  • Basisförderung 2.000,- € (Heizkessel mit Pufferspeicher)

Einfaches Bedienen und Reinigen

Eine große Befülltür gestattet eine einfache Bestückung des großen oberen Brennraumes mit naturbelassenem Scheitholz bis 50 cm.

Die integrierte Anheiztür ermöglicht eine unkomplizierte Zündung. Die Türanschläge können dabei nach Bedarf links oder rechts angebracht werden.

Die Reinigung der Rauchgaszüge erfolgt halbautomatisch über eine einfache Bedienung der Reinigungsfedern von außen. Die Reinigungstür und der integrierte Aschekasten machen eine Entaschung angenehm einfach.

Ein extra großer Füllraum

Der großzügige Füllraum von 155 bis 220 Liter Brennstoffvolumen kann mit naturbelassenem Brennholz von 50 cm Scheitholzlänge bestückt werden und garantiert ihnen Nachlegeintervalle in sehr langen Abständen.

Die Einhangbleche aus Edelstahl schützen die obere Brennkammer, ermöglichen eine optimale Luftführung und damit eine kontrollierte Holzgaserzeugung.

Eine saubere und effektive Verbrennung

Ein perfekt abgestimmtes geräuscharmes Saugzuggebläse u und die Hochtemperatur-Schamott-Brennkammer v gewährleisten einen sauberen und emissionsarmen Sturzbrand in der unteren Brennkammer.


Beim Holzvergaserkessel HVG IV haben Sie zwei Kesselsteuerungen zur Auswahl

Sie planen Ihren neuen Holzvergaserkessel als alleinige Feuerstätte zu betreiben. Dann empfehlen wir Ihnen den HVG IVS mit Touchscreensteuerung zur Regelung zweier witterungsgeführter Heizkreise.

Die integrierte Lambdasonde perfektioniert das Zusammenspiel zwischen Primär- und Sekundärluftzufuhr und sorgt für einen noch effektiveren Abbrand. Und sind Sie einmal nicht zu Hause können Sie über ihr Smartphone von der Ferne aus im Heizraum nach dem Rechten sehen.

Sie wollen den Holzvergaserkessel nur als zweite Heizquelle nutzen? Dann kommt für Sie der HVG IV mit der Standartsteuerung ST81 in Frage (ohne Lamdasonde). Diese steuert den Verbrennungsvorgang über die Abgastemperatur und regelt die Lüfterleistung (Primär-und Sekundärluft).


Unterlagen zum Herunterladen:

EU-Umweltzeichen HVG-PELLET IV 15

EU-Umweltzeichen HVG-PELLET IV 20

EU-Umweltzeichen HVG-PELLET IV 30

EU-Umweltzeichen HVG-PELLET IV 40